Sonntag, 15. Mai 2016

Cashback. Ich liebe das!

Was zur Hölle ist CASHBACK?

Kennt ihr "Cashback"? Nein? Dann wird es höchste Ziet! Denn dadurch lässt sich nicht nur Geld sparen, sondern manchmal sogar ein wenig verdienen. Erfährt was Cashback ist.



pertentavi.cashback, Shoop, RetailMeNot...keine Ahnung was das sein soll?

Lernt sie alle kennen!



 Was ist Cashback?


Cashback, ist englisch und bedeutet eigentlich "Skonto", was "laut dem Duden "Preisnachlass bei sofortiger Zahlung [in bar] oder Einhaltung einer kurzen Zahlungsfrist" bedeutet. Ich spreche aber über ein ganz anderes "Cashback": Man bekommt Geld! Ja richtig gelesen. Geld!

Es gibt zwei Arten:



Cashback (gratis Testen, Geld-Zurück-Garantie, volles Geld zurück):

Es gibt des öfteren Cashback Aktionen von vielen Unternehmen. Dabei kann man Produkte testen. indem man sie erst einmal ganz normal im Geschäft kauft und dann das Geld von der Firma (meist durch ein Clearing-House) erstattet bekommt.

Meistens gibt es bestimmte Voraussetzungen um teilzunehmen. Zum Beispiel können manchmal nur Produkte mit bestimmten Aktionsetiketten teilnehmen oder man muss das Produkt für eine gewisse Zeit testen und anschließend eine Begründung angeben, warum einem das Produkt nicht gefallen hat. bei der Begründung handelt es sich oft jedoch nur um einen kurzen Satz mit mind. 15 Wörtern. Ließt deshalb immer zuerst die Teilnahmebedingungen der Aktion, dort steht auch, wie oft teilgenommen werden kann (pro Person / Haushalt) und bis wann alles eingeschickt werden kann. Es muss dann nämlich der Kassenbon mit Bankdaten an die Firma geschickt werden. Achtet dabei auf Möglichkeiten die Kostenlos sind wie z.B. per Email. Oft jedoch wird sogar das Briefporto erstattet.
Besonders Interessant sind solche Aktionen bei sehr teuren Produkten, die man sich sonst nie gekauft hätte oder wenn man den doppelten Warenwert zurückerhält und man Gewinn macht!

Ich mache mich immer auf myDealz über Cashback-Aktionen Schlau! Schaut da öfters rein, damit ihr nichts verpasst. Es gibt sogar eine ganze Liste mit allen Cashback-Aktionen!

Cashback (für den Einkauf von Waren einen Teil des Geldes zurückerhalten):

Die zweite Art ist, dass man einen Teil seines Geldes (z.B. für den Einkauf von Waren im Internet) zurückerhält. In diesem Post zähle ich nur die Anbieter RetailMeNot und Shoop zu, die einem direkt Geld auszahlen und wo es nicht um Bonuspunkte geht. Bei Payback bekommt man z.B. sowohl offline als auch im Internet Punkte für den Kauf von Ware, was an sich auch Cashback ist, da man die Punkte in Geld umwandeln kann und dieses auf sein Bankkonto abbuchen kann. Was es da für Tricks und Tipps gibt, erzähle ich euch in einem anderen Post.

pertentavi.cashback:
Komm in unsere Shoppingwelt, in der du überdurchschnittliche Einkaufsvorteile bei über 1.400 renommierten und bekannten Partnershops mit Millionen von Produkten und Dienstleistungen findest.

pertentavi.cashback deckt alle Bereiche des Lebens ab und lässt keine Wünsche offen. Sichere dir dein Cashback und tausche es gegen Bargeld oder Gutscheine ein.


Viel Spaß beim Stöbern.



Shoop ist ein Anbieter, der sich auf Cashback im Internet spezialisiert hat. Jeder Internet-Shop hat individuelle Cashbackraten, die am Ende die Höhe deines Cashbacks bestimmen. Entweder es handelt sich um einen bestimmten Prozentwert oder einen festen Cashbackwert. Zu beachten ist, dass sich das prozentuale Cashback auf den Nettowarenwert bezieht. Der Einsatz von Gutscheinen ist nur erlaubt, wenn diese auf Shoop gelistet sind. Für jeden Einlauf, den man über Shoop tätigt erhält der Dienst Geld vom Händler. Das Geld behält nicht vollständig Shoop, sondern gibt einen Teil dieses Geldes direkt an den Käufer weiter. Ein gute Sache, wie ich finde! Oft gibt es Aktionen bei denen Gewinn machen kann, indem man z.B. einen bestimmten Dienst testet. Also immer mal wieder reinschauen.

Melde dich hier kostenlos an!




RetailMeNot habe ich erst kürzlich entdeckt. Die Webseite, die es in vielen Ländern weltweit unter verschiedenen Namen gibt, bietet Gutscheine an, macht auf Rabatte aufmerksam und bietet sogar Cashback an. Letzteres finde ich besonders Interessant. Mal gibt es 10€ ab 50€ Bestellwert, mal 20€ ab 60€ Bestellwert. Hierfür muss man über den Link von RetailMeNot einkaufen und nach Abschluss der Bestellung, man die Bestätigung bzw. Rechnung im PDF-Format an die angegebene E-Mail-Adresse senden, und zwar von der der E-Mail-Adresse, mit der man bei PayPal registriert ist. Das ganze funktioniert ganz ohne Anmeldung, man muss nur ein Konto beim Bezhaldienst PayPal haben.




Registriere dich hier bei PayPal und erhalte 5€!


Fazit:

Cashback lohnt sich auf jeden Fall! Es ist natürlich auch Marketing für die Firmen, aber auch ein Gewinn für uns. Warum nicht, wenn man dabei bares Geld sparen kann!

Kommentare:

  1. Da muss ich Dir mal zustimmen. Cashback lohnt sich immer. Ich bin aktuell noch bei http://www.bar-sparen.de angemeldet. Ist etwas kleiner als die Seiten die Du vorgestellt hast, aber hat Potenzial.

    Mit den Cashback-Aktionen von Unternehmen habe ich auch gute Erfahrungen gemacht. Vor allem Samsung oder Asus sind da echt gut dabei!

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für dein Kommentar! :) ich werde bar-sparen.de mal ausprobieren und dann vielleicht auch hier vorstellen.

    AntwortenLöschen
  3. Heey :)

    wie ich hier sehe habt Ihr gute Erfahrungen mit Cashback gehabt. Habt ihr auch mal die Testversion von wee (Cashback System) ausprobiert oder schon Erfahrungen darüber?

    AntwortenLöschen
  4. wee ist mir leider unbekann. Man wird auf das Cashbackportal YubyYu verwiesen. Dort fehlen leider viele große Shops, jedoch findet man viele kleinere Shops.

    AntwortenLöschen
  5. wee kann ich bislang noch nicht. Schaue ich mir aber gleich mal genauer an.

    AntwortenLöschen

paypal

Produkttests - Gratisproben - Coupons - Tipps - Geld verdienen